Umsatzsteigerung durch ein Verkaufstraining – wie kommt die Erfolgsquote zustande?

Damit Sie einen ungefähren Überblick haben, was ein Verkaufstraining bewirken kann, habe ich die durchschnittliche Umsatzsteigerung in den ersten drei Monaten nach dem Verkaufstraining ermittelt. Diese Aufgabe war nicht ganz leicht zu erledigen, denn folgende Faktoren spielen eine Rolle: Manche Teilnehmer hatten noch gar keinen Umsatz, denn sie standen ganz am Beginn ihrer Tätigkeit als Berater oder Verkäufer/-in. Die Steigerung wäre, egal wie hoch, in Prozent ausgedrückt also unendlich, quasi von Null auf Hundert. Ich habe mich daher entschlossen, nur Teilnehmerangaben zu werten, die bereits mehr als 5000 Euro Warenumsatz oder mehr als 1500 Euro Dienstleistungsumsatz pro Monat machen.

%

Umsatzsteigerung in 3 Monaten

Einige meiner Teilnehmer hatten keine Aufzeichnungen über den bisherigen Umsatz; demzufolge war auch eine Steigerung nicht messbar. Übrig blieben also Verkäuferinnen und Verkäufer, die ein regelmäßiges Einkommen durch Ihre Verkaufstätigkeit erzielen, aber unter ihren Möglichkeiten waren. Voraussetzung war auch eine regelmäßige Aufzeichnung von Umsätzen. Die Bandbreite der Steigerungen reichte hier von 12% (erfahrene Verkäufer, die Ihr Wissen angereichert haben) bis zu 300% (Menschen, denen es einfach schwer fiel oder die schlichtweg nicht wussten, wie ein Verkaufsgespräch geführt wird). Im Schnitt aller Werte ergab sich dann die Steigerungsquote von 44% aus allen Teilnehmern in 2015. Da der Aufwand relativ hoch ist, wird diese Steigerungsrate nicht permanent neu berechnet; sie reicht auch aus, um aktuell eine ungefähre Vorstellung zu bekommen, was möglich ist. Der Erfolg dieses Trainings hängt letztlich aber am persönlichen Einsatz. Erfolgsfaktoren sind die Bereitschaft, sich weiterzubilden, Wissen anzunehmen und dieses in die Praxis umzusetzen. Die Anleitung dafür erhalten Sie im Training – aber ein wesentlicher Faktor ist Ihre Eigenmotivation, etwas daraus zu machen. Der Lohn für die Mühe ist ein müheloseres Verkaufen, ein Beherrschen des Verkaufsvorgangs und somit ein souveräneres Verkaufen, das trotzdem als wichtigstes Kernelement die Fairness und Ehrlichkeit gegenüber dem Kunden hat. Es zeigt sich, dass auch die Kunden mehr Spaß an dieser Art Verkaufsgespräch haben, weil sie sich weniger bedrängt, aber umso mehr verstanden fühlen. So erreichen Sie eine win-win-Situation und für beide Seiten – Kunden und Verkäufer – einen nachhaltigen Erfolg.
Einfacher waren die Zahlen „Zufriedene Teilnehmer“ zu erreichen. In meiner abschließenden Umfrage beantworteten die Teilnehmer die Frage „Wie zufrieden waren Sie mit dem Training ingesamt“ entweder mit „sehr zufrieden“ oder „besonders zufrieden“ – diese beiden Antworten wurden in die Ergebnisberechnung der „Zufriedenen Teilnehmer“ einbezogen. Das Ergebnis (92%) ist ein Ergebnis, mit dem ich glaube ich zu Recht zufrieden sein kann.

%

Zufriedene Teilnehmer

Und wenn Sie jetzt Lust bekommen haben, auch an Ihren Verkaufsfähigkeiten zu arbeiten, dann lade ich Sie ein, hier Ihren ersten Monat zu starten. Sollten Sie nicht zufrieden sein, können Sie das Training jederzeit ohne Angabe von Gründen beenden – eine Kündigungsfrist gibt es nicht. Ich freue mich, wenn ich Sie im Kreise der erfolgreicheren und souveränen Verkäuferinnen und Verkäufer begrüßen darf!

Ralf Armbrüster, Dezember 2015.

Pin It on Pinterest

Share This
5 TOP Verkaufsstrategien Gratis EBook

Dein E-Book: 5 Top-Strategien für 80% mehr Umsatz

Fordere Dir jetzt Deinen Report an: Du lernst, wie du richtig und effektiv verkaufst, damit du genug Zeit und Geld hast, dein Angebot zu optimieren und Marktführer Deiner Branche zu werden!

Dein Report ist unterwegs zu Dir!